Grillo BEEFLY 700 SR Инструкция по эксплуатации онлайн [50/79]
48
Bei diesen zwei Rasenmähern muss der Kardan nicht ausgehängt werden; vor dem Anlassen der Maschine sollten
Sie sich jedoch vergewissern, dass der Kardan gut angeschlossen ist und die Haltetaste vorsteht.
ACHTUNG!
Beschädigte oder verformte Messer nicht reparieren, sondern immer durch neue Messer ersetzten!
AUSSCHLIESSLICH ORIGINAL-ERSATZTEILE VERWENDEN!
EINSTELLEN DES RASENMÄHERS
Ein einwandfreies Schnittbild kann nur dann erhalten werden, wenn der Rasenmäher vollkommen plan liegt. Den
Mäher auf einen ebenen Boden stellen, den Luftdruck der Bereifung kontrollieren, die Spannung der beiden
Schwimmfedern kontrollieren, und ggf. mit der Stellschraube Abb. 22 justieren.
Kann der Teller nicht plangestellt werden, verständigen Sie bitte Ihren Kundendienst.
Die zwei Schwimmfedern haben auch die Aufgabe, den Antriebsrädern vor allem in Hanglage eine bessere
Bodenhaftung zu verleihen.
Zum Abnehmen des Rasenmähers die zwei Stifte (Abb. 23) abnehmen und das ganze Mähwerk nach vorne ziehen.
Achtung! Beim Montieren des Rasenmähers nicht vergessen, das Kardangelenk wieder einzuhängen.
RIEMEN MOTOR - GETRIEBE ZAPFWELLE
Sind selbstregulierend und müssen nicht nachgespannt werden; es genügt, die Spannung der Feder zu
kontrollieren. Zum Auswechseln die Spannfeder aushaken (Abb. 24).
Die Riemenführung (Abb. 25) und die zwei Führungsschrauben (Abb. 26) der Zapfwellenriemen abnehmen. Beim
Benzinmotor müssen auch die zwei Befestigungsschrauben der Motorriemenscheibe gelockert (Abb. 27) und die
Riemenscheibe zum Motor hin geschoben werden.
ZAPFWELLENRIEMEN
Achtung! Es handelt sich um Spezialriemen, Original-Ersatzteile verwenden.
Zum Auswechseln wie bei den Riemen Motor/Zapfwelle beschrieben vorgehen.
Achtung! Wenn die beiden Riemenführungsschrauben wieder eingesetzt werden, ist darauf zu achten, dass
zwischen den gespannten Riemen und den Schrauben 1 mm frei bleibt (Abb. 26).
Zum Einstellen der Riemenspannung muss die Spannung der Spannfeder durch Drehen der Mutter mit einem
13er-Schlüssel verändert werden (Abb. 6).
Die Spannung so einstellen, dass die Riemen 5 bis 8 mm nachgeben, wenn man auf den längeren Abschnitt drückt.
Bei ausgekuppelter Zapfwelle dürfen die Riemen nicht von den Riemenscheiben rutschen können.
Die Messerbremse unter den Zapfwellenriemen einstellen (Abb. 28); bei eingekuppelten Messern muss die
Gleitkufe ausgerichtet und auf 5 mm Abstand bleiben.
RIEMEN DER HYDROMOTOREN
Sind selbstregulierend und müssen beim ersten Auftreten von Verschleißerscheinungen sofort ausgewechselt werden.
Zum Auswechseln die zwei Federn der Spannvorrichtungen (Abb. 29) aushaken; ist der Mäher mit einer
Hydropumpe ausgestattet, muss diese abmontiert werden.
AUSSCHLIESSLICH ORIGINAL-ERSATZTEILE VERWENDEN!
LISTE DER HÄUFIGSTEN STÖRUNGEN UND DEREN BEHEBUNG:
STÖRUNG
Der Zündschlüssel steht auf „AVV.“, die Armaturenbrettbeleuchtung schaltet sich jedoch nicht ein. – BENZINMOTOR
– Batterie liefert keinen Strom – Verbindungskabel kontrollieren
– Elektrolytstand kontrollieren
– Batterie aufladen
– Sicherung auswechseln
Die Armaturenbrettbeleuchtung schaltet sich mit dem Zündschlüssel in der Pos. „AVV.“ ein, der Anlassermotor springt jedoch nicht an.
– Batterie liefert nicht genug Strom – Batterie aufladen
– Zustimmung zum Start fehlt – Vorlaufhebel auf STOP
– Messer auskuppeln
– Sich auf den Fahrersitz setzen
URSACHE ABHILFE