Vitek VT-1835 B Инструкция по эксплуатации онлайн [10/48]
10
DEUTSCH
• Wählen Sie den notwendigen Aufsatz: die
Fußboden-/Teppichbürste (1), die Turbo-
bürste (18), die Fugendüse (19), die Bürste
zum Flüssigkeitssammeln (20) oder die kleine
Bürste (21) und schließen Sie ihn zum Teles-
kopverlängerungsrohr (4) an (Abb. 3).
Fußboden-/Teppichbürste (1)
Stellen Sie den Schalter (2) an der Bürste (1)
in die notwendige Position (abhängig vom
Oberflächentyp, auf deren Sie Aufräumen
vornehmen).
Turbobürste (18)
Sie können die Turbobürste (18) für die Reinigung
vom Fußboden, Teppichen und Teppichbelägen
mit langem oder kurzem Flor benutzen, sie
ist für die Entfernung des Haustierhaars
von Teppichbelägen sehr gut geeignet. Die
Zylinderbürste mit harter Borste dreht sich unter
Luftstromwirkung, ihre Borste «kämmt» das
Haustierhaar und «kehrt» die Flausen aus dem
Flor der Teppichbeläge aus.
Anmerkung: es ist nicht gestattet, die Turbobürste
für die Reinigung der Teppiche mit langer Franse
und über 15 mm langem Flor zu benutzen, um
die Beschädigung von Teppich beim Drehen der
Bürste zu vermeiden. Fahren Sie über elektrische
Leitungen mit der Turbobürste nicht, gleich nach
der Beendigung des Aufräumens schalten Sie den
Staubsauger nach der Nutzung der Turbobürste
unbedingt aus.
Fugendüse (19)
Dieser Aufsatz ist für die Reinigung von
Radiatoren, Spalten, Ecken und dem Raum
zwischen Sofakissen geeignet.
Aufsatz zum Flüssigkeitssammeln von
glatten Oberflächen (20)
Die Bürste ist zum Sammeln von verschiedenen
auf den Boden ausgegossenen flüssigen und
halbflüssigen Haushaltsstoffen bestimmt.
Beim Flüssigkeitssammeln beachten Sie die
obenerwähnten Sicherungsmaßnahmen.
Falls die Bürste intensiv gebraucht wird, ist es
empfohlen, die Bürste (20), den biegsamen
Schlauch (7) und das Teleskoprohr (4) von innen
unter dem Wasserstrahl periodisch abzuwaschen
und diese vor der nächsten Nutzung gründlich
abzutrocknen, um das Entstehen vom
Schmutzbelag und einem unangenehmen
Geruch aus dem Staubsauger zu vermeiden.
Kleine Bürste (21)
Die Bürste ist für Sammeln des Staubs von
Möbeloberfläche geeignet, der Flor an der
Bürste verhindert die Beschädigung der polierten
Möbeloberfläche.
BEDIENUNGSANLEITUNG
Wickeln Sie das Netzkabel auf notwendige Länge
vor der Inbetriebnahme ab und stecken Sie den
Stecker in die Steckdose ein. Das gelbe Zeichen
am Netzkabel zeigt die maximale Kabellänge an.
Es ist nicht gestattet, das Netzkabel weiter des
roten Zeichens abzuwickeln.
Schalten Sie immer den Staubsauger nur mit
eingestelltem Staubbehälter und Filtern ein.
• Um den Staubsauger einzuschalten, drücken
Sie die Ein/Ausschalttaste (13) (Abb. 4).
• Um das Netzkabel abzuwickeln, drücken Sie
die Taste der Netzkabelaufwicklung (14) und
halten Sie das abwickelnde Netzkabel mit der
Hand, um sein Schlingen und Beschädigung
zu vermeiden (Abb. 5).
• Während der Betriebspausen benutzen Sie die
Bürstenaufbewahrungsstelle (15) (Abb. 6).
• Das Gerät lässt nicht nur trockenes Aufräu-
men vornehmen, sondern auch ausgegosse-
nes Wasser oder Getränke sammeln.
Achtung!
Übersteigen Sie die maximalen Marken des
Wasser- und Staubstands im Staubbehälter (11)
nicht:
WATER FILL maximal zulässiger
Wasserstand beim feuchten Aufräumen/
bei der Nutzung des Aufsatzes (20) zum
Wassersammeln;
DUST MAX maximal zulässiger Staub- und
Müllstand im Behälter.
• Drücken Sie die Ein-/Ausschalttaste (13) nach
dem Aufräumen und ziehen Sie den Netzste-
cker aus der Steckdose heraus.
Anfüllung des Müll- und Staubbehälters mit
Wasser
• Drücken Sie die Taste (22) und nehmen Sie
den Staubbehälter (11) ab (Abb. 7).
• Greifen Sie den Griff des Deckels des Staub-
behälters mit einer Hand, und den Griff am
Staubbehälter mit der anderen und drehen
Sie den Deckel bis zum Zeichen
(Abb. 8).
• Nehmen Sie den Deckel des Staubbehälters
(23) mit dem Separator (26) aus dem Kolben
(27) heraus.
VT-1835_IM.indd 10 26.02.2014 9:38:01